ab 725

Zu den schönsten Spots im Roten Meer

Eine Tauchsafari in Ägypten ist für passionierte Taucher einfach unverzichtbar: Auf dem schnellsten Weg gelangt Ihr zu den Top-Tauchplätzen im Roten Meer, wo jeder Abstieg immer auch die Möglichkeit auf ganz Großes birgt. Taucht hier zu den Riffen, exponiert vor der Küste, die das ganze Spektrum des Roten Meeres beheimaten.

Start » Reiseziele » Ägypten » Tauchsafari Ägypten

Bereit zum Abtauchen?

Das Schöne an dieser Reise

Große Auswahl an Schiffen und Touren.

Wracks, Riffe & Routen mit Großfischpotential.

Abtauchen zu den Top-Spots im Roten Meer.

Das Schöne an dieser Reise
Große Auswahl an Schiffen und Touren.
Wracks, Riffe & Routen mit Großfischpotential.
Abtauchen zu den Top-Spots im Roten Meer.
Mehr zur Reise

Tauchsafari Ägypten: Gute Gründe zum Tauchen

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Tauchsafaris in Ägypten - eine Klasse für sich

Ägypten hat in Sachen Tauchsafaris die Nase weit vorn. Klar, denn die exponierten Spots auf dem Meer sind einfach auch sehr verlockend und so zieht es bereits seit Pionierszeiten die Taucher an Bord der Tauchschiffe. Schon Jacques Cousteaus schwärmte bei seinen Entdeckungsfahrten mit der Calypso von den fantastischen Tauchgängen im Roten Meer.

Heute ist das Angebot an Ägypten Tauchsafaris kaum zu übertreffen. Waren zu Beginn nur wenige Schiffe im Norden unterwegs, erstreckt sich das heutige Angebot fast über das gesamte ägyptische Rote Meer vom Sinai bis weit in den tiefen Süden des Landes, kurz vor dem Sudan. Und immer noch kommen neue Schiffe, Spots und weitere Safari-Konzepte hinzu.
Viele der Schiffsflotten der ersten Stunde sind bis heute erhalten geblieben und leisten mit einer jahrzehnten lange Erfahrung, einen erstklassigen Service.

Routen und Schiffe für jeden Anspruch

Unterwasser-Rotes-Meer-Aegypten-Small Brother Poseidon.jpg-Orca DC-Tauchen-Tauchplaetze-15
Ob entspanntes Rifftauchen oder anspruchsvollen Blauwasserabstieg: In Ägypten findet jeder eine passende Tour

Die Auswahl der Tauchschiffe am Roten Meer ist hinsichtlich Preis, Platzangebot und Ausstattung sehr vielfältig, da ist für jeden etwas dabei. Nicht immer lässt sich das allein an den Schiffsdetails ausmachen, Gäste, Crew und Tauchguides sind ebenso beteiligt und es muss einfach passen. Gerne sind wir Euch bei der Auswahl behilflich.

Allen gemeinsam ist der Tauchspass unter Wasser. Viele Routen bieten erfahrenen Tauchern unvergessliche Erlebnisse mit actiongeladenen Driftdives und Großfischbegegnungen, die so nur mit Ägypten Tauchsafari ereichbar sind. Wer es langsamer angehen möchte, für den gibt es ebenso schöne Genuß-Touren zu gleichsam fantastischen Spots im entspannten Tauchrevier und sich ebenso für Einsteiger eignen.

Das Bordleben hat seinen ganz eigenen Charme. Die ägyptischen Guides und die Crews sind gastfreundiche, herzliche Menschen und so ganz unter Tauchern fühlt man sich schnell heimisch. Auch das leckere Essen trägt viel zum Wohlfühl-Faktor bei — Was da in den kleinen Kombüsen gezaubert wird, ist meist frisch, authentisch zubereitet und sorgt für rundum glückliche Gesichter.

Tauchsafari Ägypten: Ein unschlagbares Angebot

Tauschiff Sonnendeck
Reizvolles Gesampaket: Tauchen, essen, entspannen

Tauchsafaris in Ägypten bieten Euch ein tolles Gesamtpaket. Nur 5 Flugstunden und schon liegt Euch das Rote Meer zu Füßen. Es gibt dazu zahlreiche, günstige Flugverbindungen ab verschiedenen Flughäfen in Europa.

Die Tauchsafaris sind im Vergleich mit anderen Destinationen durchaus erschwinglich. Grundsätzlich ist eine Tauchsafari vom Kostenfaktor her überschaubarer, da das Tauchen und die Vollpension-Verpflegung bereits inbegriffen ist – großartige Tauchreviere und einen garantierten Meeresblick inklusive.

Die Abfahrtshäfen selbst befinden sich nah am Flughafen und zu erstklassigen Tauchresorts. So habt Ihr die Option, ohne Umwege im Anschluss der Tauchsafari noch ins Resort zu gehen und den Tauchurlaub am Strand ausklingen zu lassen.

Das Tauchrevier

Nordtour & Wrack Tauchsafari

Die Nordtour ist der Klassiker aller Ägypten Tauchsafaris, da die berühmten Wracks in der Strasse Gubal seit jeher die Taucher und Liebhaber des geschichtsträchitgen Altmetals auf sich zogen. Die Region nördlich von Hurghada gilt bei Seefahrern als tückisches Fahrwasser und wurde vielen Schiffen zum Verhängnis. Heute bilden die Wracks für Taucher verheissungsvolle Tauchziele im Roten Meer, allem voran die Thistlegorm, eines der schönsten Schiffwracks der Welt. Häufig mit auf dem Routing stehen großartige Riffe-Tauchplätze, darunter die Spots des Ras Mohammed Nationalparks.

Diese Tour ist ebenso für Safari-Einsteiger geeignet. Manche Wracks liegen unterhalb der 18 Metern, wodurch ein AOWD Tauchschein einerforderlich ist (Kurs kann auch an Board absolviert werden).

Top Spots der Region

BDE - Brothers, Daedalus, Elphinstone

Brothers, Daedalus, Elphinstone - drei Zauberworte, die eine magische Anziehungskraft auf Taucher ausüben und für Tauchaction vom Feinstem stehen. Weltweit sind diese Spots bekannt für die besonders hohe Wahrscheinlichkeit auf Großfisch wie Haie unterschiedlicher Arten zutreffen.

Als BDE Tauchsafari werden diese drei Tauchplätze auf meist einwöchigen Touren, vom Hafen Port Ghalib ausgehend, angesteuert. Es ist die beliebteste Tauchsafari erfahrener Taucher, denn diese Route bietet die derzeit einzige Möglichkeit an den legendären Brother Islands zu tauchen - für die meisten Taucher das Highlight dieser Tour. Fast das ganze Jahr über kann an den Spots getaucht werden. Besonders gut sind die Bedingungen im Frühjahr und im Spätsommer vom September bis Ende November - wodurch diese Termine bereits weit im Voraus ausgebucht sind.

Für die Teilnahme sind gute Tauchfertigkeiten unerlässlich. Mindestens AOWD Tauchschein und mehr als 50 ins Loggbuch eingetragene Tauchgänge solltet Ihr für diese Tour haben.

Top Spots der Region

Südtour

Das südliche, ägyptische Rote Meer umfasst eine Reihe großartiger Tauchreviere. Darunter die Fury Shoals - ein gigantisches System aus Riffen von herausragender Qualität. Auf dieser Tour könnt Ihr Euch im entspannten Fahrwasser einfach mal treiben lassen und die prächtigen Riffe in aller Ruhe erforschen. Die leichten Tauchbedingungen machen es ebenso ideal für Tauchsafari-Einsteiger.

In der Abgeschiedenheit des Südens genießt Ihr eine intakte Unterwasserwelt und das auch schon mal ganz für Euch allein. Die Rifflandschaften zeichnen sich als sehr vielfältig aus und sind geprägt von Steilwänden, Höhlen, Canyons, Sand und Seegraswiesen mit mächtigen Riffblöcken - dicht bewachsen in allen möglichen Farben. Häufig halten sich im Riffgeäst Schildkröten und Riffhaie auf oder mit etwas Glück streifen auch Delfine das Gebiet.

Top Spots der Region
Die Reise im Überblick

Anreise

Per Direktflug fliegt Ihr nach Hurghada oder Marsa Alam. Die Flugdauer beträgt zwischen 4 und 5 Stunden. Weiter geht es mit einem Bus/Minbius, meist als Sammeltransfer zum Liegeplatz des Schiffes in der Marina von Hurghada oder Port Ghalib. Der Transfer vom Flughafen Hurghada zur Marina in Hurghada dauert ca. 30 Minuten, nach Port Ghalib rund 2,5 Stunden. Vom Flughafen Marsa Alam zum Hafen Port Ghalib sind es ca. 15 Minuten. Auf Wunsch werden auch private Transfers oder Abholung vom Hotel organisiert.

Verlauf

Der 1. Tag ist der Anreisetag und sobald alles zum Borden bereit ist, könnt Ihr Eure Kabine beziehen. Bei einer gebuchten halben Doppelkabine teilt Ihr Euch die Kabine mit einem anderen Gast. Die Belegung erfolgt für Singles immer gleichgeschlechtlich und es entfällt der Zuschlag für eine Einzelbelegung. Auf Wunsch und gegen Aufpreis ist auch eine Alleinbelegung möglich. Einige Schiffe haben auch für spezielle Kabinen für eine Singlebelegung.

Nach dem Abendessen erhaltet Ihr eine Einweisung zum Leben an Bord. Die erste Nacht findet in der Regel an Bord, im Hafen statt. Am nächsten Morgen und nachdem alle Gäste eingecheckt sind, werden Eure Pässe kontrolliert. Anschließend verlassen die Schiffe die Marina und dann geht es endlich los. Nach dem Frühstück, etwas außerhalb vom Hafen findet dann ein Checkdive statt und das einwöchige Tauchabenteuer beginnen.

Es folgen 5 Tauchtage mit je 3 Tauchgängen sowie optional einem Nachttauchgang, je nach Route. Vor jedem Tauchgang erhaltet Ihr ein ausführliches Briefing am Tauchdeck. Am letzten, 6. Tauchtag können, je nach Route und/oder Rückflugzeit noch einmal 1 – 2 Tauchgänge unternommen werden. Am Nachmittag kehren die Safariboote in den Hafen zurück und Ihr verbringt die letzte Nacht in der Regel an Bord. Nach dem Frühstück endet die Tauchsafari und die Gäste werden zum Flughafen oder Ihrem Hotel gebracht.

Dies ist ein gängiger Reiseverlauf bei einer einwöchigen Tauchsafari, welcher auch auf die gängigen Flugzeiten abgestimmt ist. Späte Ankünfte und frühe Rückflüge sind mit Rücksprache auch möglich.

Reisebeispiel — Tauchsafari Ägypten

Inklusive:

  • 7 Nächte an Bord*
  • Vollpension, Snacks, Softgetränke, Tee, Kaffee, Trinkwasser
  • 6 Tauchtage mit 2-4 Tauchgängen (letzter Tag 1-2)
  • Sammeltransfer zum nächstgelegenen Flughafen

*Ablaufbedingt erfolgt die 1. oder letze Übernachtung im Hotel, hängt von der Tourenplanung ab.

Preis pro Person, ab 725

Exklusive (fallen für alle Teilnehmer an):

  • Fluganreise ab 300 €
  • Visum aktuell 30 €
  • Lokale Gebühren (routenabhängig, ab 175 €)
  • Leihausrüstung, Trinkgeld, Dosen- und alkoholische Getränke

Unsere Empfehlungen

Bereit zum Abtauchen?

Weitere Ideen
Tauchurlaub mit Kindern & Familie
Tauchurlaub mit Kind, Kegel und Tauchmaske
Reiseziele