ab 1.750

Tauchsafari durch das Inselparadies

Auf einer Malediven Tauchsafari erwartet Euch Tauchspass vom Feinstem. Im Inselreich aus 1200 Inseln ist das Tauchschiff die beste Wahl, um durch das Land zu reisen und an den schönsten Spots halt zu machen. Die Chancen auf Großfisch aller Art zutreffen stehen dabei besonders gut: Vom aller kleinsten bis zum größten Fisch der Meere - dem Walhai - ist alles drin.

Start » Reiseziele » Malediven » Tauchsafari Malediven

Bereit zum Abtauchen?

Das Schöne an dieser Reise

Komfortabel durchs Inselparadies

Top Chancen für Walhaie & Mantas

Abtauchen zu den schönsten Spots

Das Schöne an dieser Reise
Komfortabel durchs Inselparadies
Top Chancen für Walhaie & Mantas
Abtauchen zu den schönsten Spots
Mehr zur Reise

Entdecke mit dem Tauchschiff die Malediven

Lifestyle-8
Ein romantisches BBQ zum Tourabschluss wird auf vielen Safaris angeboten

Eine Malediven Tauchsafari bleibt unvergesslich: An Bord der eleganter Yachten geht es quer durchs Inselparadies, zu den schönsten und entlegensten Tauchplätzen im Indischen Ozean.
Die Tauchschiffe stehen einem Inselresort meist in Nichts nach: Vom 5-Gänge-Dinner mit Weinkarte, über SPA-Angebote, Jacuzzi Whirlpool bis zum komfortablen Begleitbooten für Taucher – bei dem umfangreichen Angebot gibt es für jeden Anspruch ein passendes Schiff.

Es ist ein umfassendes Reiseerlebnis: Neben dem Bordleben ganz unter Tauchern, führen Euch die Touren vorbei an vielen kleinen Inseln, die Ihr nach Möglichkeit bei einem Landgang entdecken könnt. Bei der Gelegenheit werden oft auch unvergessliche Grill-BBQs direkt am Strand veranstaltet – inklusive Sonnenuntergang und grandiosen Sternenhimmel. Viele der Schiffe bieten weitere Wassersportarten wie Schnorcheln für Nicht-Taucher, Kajakfahren, Stand-Up Paddling, Wasserski sowie Yoga, Openair-Kino oder sogar Tanzkurse.

Trotz all der Annehmlichkeiten bietet Euch eine Tauchsafari durch die Malediven ein vergleichsweise gutes Preis-Leistungsverhältnis, da Extras wie das Tauchen üblicherweise im Safaripreis enthalten sind.

Tauchsafari Malediven - Gute Gründe zum Abtauchen

7406
Mantas sind die großen Stars auf einer Malediven Tauchsafari

Auf einer Malediven Tauchsafari bestehen das ganze Jahr gute Chancen für Begegnungen mit Großfisch. Die Route ist zwar festgelegt, jedoch werden die angesteuerten Tauchplätze laufend abgestimmt an die gegenwärtige Wetterlage, den Tauchbedingungen oder den Wünschen der Gäste. Von großen Vorteil ist, dass Ihr auf dem Tauchschiff die hektische Betriebsamkeit an beliebten Tauchplätzen flexibel umgeht, dann, wenn die vielen Tagesboote von den Inseln starten. So bleibt Euch ein bestmögliches Taucherlebnis sicher.

Besonderheit sind die maledivschen Begleitboote, die sogenannten Tauchdhonis: Diese komfortablen Tauchboote nach traditioneller Bauart begleiten das Hauptschiff über die gesamte Tour. Sämtliche Tauchausstattung und Tauchequipment der Taucher kann über die Dauer der Tauchsafari hier verbleiben. Das schafft Platz in der Kabine und auf dem Schiff. Das Dhoni ist zudem unverzichtbarer Bestandteil für das einzigartige Strömungstauchen auf den Malediven, wenn Ihr von der Strömung getragen am Ende des Tauchgangs auftaucht, braucht Ihr Euch vom Dhoni einfach nur wieder einsammeln lassen.

Das Tauchrevier

Tauchen auf den Malediven

Die Sichtweiten variieren stark zwischen 10 – 30 Metern. Durchschnittlich bewegt sich das Tauchen  die meisten Spots 5 – 30 Metern Tiefe.

Auf Grund moderaten bis starken Strömung sind die meisten Tauchgänge als Strömungstauchgänge oder Driftdives angelegt. Der Abstieg erfolgt dabei zügig, um sich im Strömungsschatten auf dem Grund mit dem Buddy oder Gruppe zu sammeln. Vor allem auf einer Tauchsafari geht es meist zu anspruchsvollen Spots, die fortgeschrittene Tauchfertigkeiten wie Umgang mit Riffhaken oder setzen der Boje erfordern. Doch es lohnt sich: Gerade an den strömungsreichen Stellen, sind meist auch die größeren Tiere zu erwarten. Es gibt jedoch immer eine Auswahl vor Strömung geschützter Riffe voller Leben, die für Anfänger oder Schnorcheln geeignet sind.

Die Malediven sind ein Paradies für Großfisch-Fans. An vielen Tauchplätzen gibt es kapitale Napoleon-Lippfische, elegante Adlerrochen, große Marmorrochen, Makrelen und Thunfische sowie verschiedenste Haiarten wie Grau-, Weiß- und Schwarzspitzen-Riffhaie oder an bestimmten Spots gar Hammerhaie und Tigerhaie. Der Bewuchs an Steinkorallen ist auffallend hoch. Weichkorallen gedeihen üppig in ganzer Farbenpracht meist in tieferen Etagen im Strömungsschatten. Es gibt beeindruckende Fischschwärme aus Süßlippen, Fledermausfischen oder Barrakudas.
Doch bei jeden Abstieg begleitet die meisten Taucher die Möglichkeit auf eine magische Begegnung mit einen Walhai oder Manta - und die Malediven sind weltweit eines der besten Ziele, um diesen majestätischen Lebewesen nahe zu kommen – kein Foto oder Video könnte das wiedergeben.

Top Spots der Region
Die Reise im Überblick

Anreise

Es gibt zahlreiche Flugverbindungen auf die Malediven – als Direktflug oder Umsteigeverbindung. In der Regel fliegt Ihr am Nachmittag oder Abend ab und kommt am nächsten Morgen oder Vormittag auf der Flughafeninsel Hulhulé-Male. Beim einem Direktflug beträgt die Flugdauer rund 10 Stunden, bei einer Umsteigeverbindung meist zwischen 12 und 14 Stunden. Obwohl diese Flüge länger dauern, habt Ihr oft mehr Freigepäck und die Airlines punkten auch beim Service. Wenn eure Tour ab Male startet, erwartet euch ein Repräsentant der Safarigesellschaft am Flughafen und bringt euch zum Schiff, welches sich im Yachthafen befindet. Einige Safarigesellschaften haben feste Transferzeiten. Private Transfers sind nach Vereinbarung und gegen Gebühr in der Regel möglich. Je nach Route kann ein Inlandsflug erforderlich sein, welche vom Domestic Terminal direkt neben dem International Airport startet. Der Check In ist meist ab dem frühen Nachmittag möglich und sobald alle Gäste an Bord starten die Schiffe.

Verlauf

Beispielreise 7 Nächte Best of Maldives ab/an Male:

  1. Tag: Check In, Bord-Briefing, 1 Check Dive
  2. Tag: Nord Male / Rasdhoo Atoll – 3 TG*
  3. Tag: Ari Atoll – 3 TG
  4. Tag: Ari Atoll – 3 TG
  5. Tag: Ari Atoll – 2 TG /Nacht TG Vaavu Atoll
  6. Tag: Vaavu Atoll – Süd Male Atoll – 3 TG
  7. Tag: Süd Male Atoll – 2 TG (letzter TG 24 h vor  Abflug)
  8. Tag: Check out morgens, Transfer zum Flughafen*Tauchgang

Reisebeispiel — Tauchsafari Malediven

Inklusive:

  • 7 Nächte in halber Doppelkabine/Standard
  • Vollpension, Snacks, Trinkwasser, Kaffee, Tee
  • 5 Tauchtage mit 2-3 Tauchgängen inkl. Nachttauchgang, letzter Tauchtag 1-2, (17 Tauchgänge gesamt), Guide, 12l-Flasche, Blei
  • Schnorchelequipment für Nichttaucher
  • Nitrox für zertifzierte Taucher
  • BBQ auf unbewohnter Insel (abhängig von Witterung und Verfügbarkeit)
  • Transfer Hafen – nächstgelegener Flughafen
Preis pro Person, ab 1.750

Exklusive:

  • Fluganreise ab 730 €
  • Inlandsflug ab 230 €
  • Softdrinks, alkoholische Getränke
  • Leihausrüstung, Trinkgeld, WiFi, Zusatzleistungen
  • ggf. Green Tax, 6 USD/Nacht und Person

Unsere Empfehlungen

Bereit zum Abtauchen?

Weitere Ideen
Tauchsafari für Anfänger
FAQ für Tauchsafari Anfänger
Reiseziele