ab 590

Das Tauchparadies im Mittelmeer

Gozo gilt als eine der besten Tauch-Adressen im Mittelmeer. Der Tauchsport hat sich hier schon früh etabliert und Taucher genießen hier eine ausgezeichnete Infrastruktur und Support. Gozo ist zwar klein, steckt jedoch voller Entdeckungen. Neben seinen pitorresken Ortschaften gibt es eine ganze Reihe verschiedener Sehenswürdigkeiten aus allen Epochen. Die Küsten laden neben dem Tauchen zum Sonnen, Baden oder zu abwechslungreichen Wanderungen mit spektakulären Ausblicken ein.

Start » Reiseziele » Malta & Gozo » Hotel & Tauchen Gozo

Bereit zum Abtauchen?

Das Schöne an dieser Reise

Spannende UW-Topografie im glasklaren Wasser

Überraschende Vielfalt im Mittelmeer

Selbstständiges Buddy-Tauchen ohne Guide

Das Schöne an dieser Reise
Spannende UW-Topografie im glasklaren Wasser
Überraschende Vielfalt im Mittelmeer
Selbstständiges Buddy-Tauchen ohne Guide
Mehr zur Reise

Gozo - Tauchen im Königsblau des Mare Nostrum

Gozo-Azur-Alps

Gozo ist ein einziger Abenteuerspielplatz für Taucher: Die an sich schon felsige Küste bildet unter der Wasseroberfläche ein einzigartiges Labyrinth aus gigantischen Felsen. In den Wiesen des Neptunseegrases kommt der pure Charme des Mittelmeers besonders schön zur Geltung. Die unglaubliche Sichtweite, im Zusammenspiel mit dem einfallenden Licht, schafft eine schillernde Unterwasserlandschaft im leuchtenden Königsblau des Wassers.

Nach Gozo kehren viele Taucher zurück. Es hat schließlich etwas für sich, in „heimischen Gefilden“ abzutauchen. Ihr findet Euch leicht zurecht und könnt Euch in aller Ruhe auf das Tauchen konzentrieren. Zudem ist es in wenigen Flugstunden erreicht und es steht Euch eines der besten Tauchreviere des Mittelmeeres zur Verfügung. Von März bis November ist das Wetter überwiegend stabil, wodurch Ihr flexibel und spontan einen Tauchtrip unternehmen könnt.

Gozo DIY: Tauchurlaub für Individualisten

Diving (20)

Eine Besonderheit beim Gozo Tauchen ist, dass Ihr ebenso auf eigene Faust, ohne Guide oder Ausflugsprogramm, abtauchen könnt. Vorrausetzung hierfür sind der AOWD-Tauchschein, 50 geloggte Tauchgänge und das Tauchen im Buddy-System. Wenn Ihr Euch dann noch den Linksverkehr mit dem Mietwagen zutraut, steht dem selbstgemachten Urlaubstraum nichts im Weg. Hierdurch könnt Ihr Euch alle Zeit im Urlaub lassen, es entfallen fixe Tauchbasen-Termine und auch der Andrang an den Tauchplätzen lässt sich so leicht umgehen. Wirklich rund wird der Urlaub mit einer gozitanischen Appartmentunterkunft für Selbstversorger, einem geländefähigen Mietwagen und einen Tauchplatzführer.

Wenn es dann zum Tauchen auf die Piste geht, ladet Ihr einfach bei der Tauchbasis frischgefüllte Flaschen ins Auto und es kann losgehen zu einem der 40 verschiedenen Tauchspots.

Links und rechts der Tauchspots

Malta-Gozo-Strasse-Mdina_16

Mit der Lage zwischen Sizilien und Nordafrika, zog es in allen Epochen die Menschen auf die maltesischen Inseln. Die Kultstätte Ġgantija zählt zu den ältesten freistehenden Gebäuden der Welt, das dem mystischen Stonehenge in nichts nach steht. Dicht gedrängt reihen sich Barock-Kirchen, eine prunkvoller als die andere, und übervoll an Kunstschätzen. Es gibt mittelalterliche Festungen zu erklimmen, die pittoresken Ortschaften leuchten im urigen Goldton der tradionellen Sandstein-Häuser.

Bei einer Wanderung durch die Landschaft eröffnet sich eine weite Wiesen- und Hügellandschaft. Entlang der Küste bieten zahllose Klippen und Felsen ideale Stellen zum Sonnen und Baden. In der Ramla Bay befindet sich einer der schönsten Sandstrände der Inseln. Ein atemberaubendes Schauspiel bieten auch die Salinen bei Sonnenuntergang.

Das Tauchrevier

Tauchen auf Gozo

Gozo verfügt über ca. 40 Tauchplätze, die überwiegend von der Küste zugänglich sind. An den bekannten Tauchplätzen befindet sich meist auch ein Parkplatz und ein Einstieg über eine Leiter. Trittfeste Füßlinge sind zu empfehlen, denn der Weg zum Einstiegsstelle führt schonmal über Felsen und rutschigen Kies.

Das Tauchen auf Gozo ist bestimmt durch die typische Mittelmeerflora aus Algen, Neptunseegras, Sternkorallen, Anemonen und Schwämmen. Häufig anzutreffende Bewohner sind Brassen, Lippfische, Kraken und Muränen. Mit etwas Glück lassen sich in den Seegraswiesen auch Mittelmeer-Seepferdchen finden.
Eindrucksvoll ist die abenteuerliche Topografie übereinander gestapelter Felsen, durchlöcherte Gesteinsformationen, die ein Gewirr aus Gängen, Höhlen und Kaminen bilden. Durch das glasklare Wasser mit Sichtweiten von 50m+ staunt man allein über die gigantischen Ausmaße. So wie beim berühmten Tauchspot »Blue Hole« am einstigen Wahrzeichen Gozos, dem 2017 eingestürzten Azur Window. Heute bilden seine Trümmer einen neuen, interessanten Tauchplatz, die "Azur Alps".
Im Süden Gozo liegen auf bis zu 40 Metern drei Wracks nah beieinander: Die MY Xlendi, MV Cominoland und MV Karwela. Vor Malta befinden sich weitere Wracks, darunter geschichtsträchtige Flugzeuge aus dem zweiten Weltkrieg und sogar eines der wenigen betauchbaren U-Boote. Die Vielzahl liegt in Tauchtiefen jenseits der Tiefengrenze für Sporttaucher und bleibt daher Tec-Tauchern vorbehalten.

Top Spots der Region
Die Reise im Überblick

Anreise

Die Anreise per Flugzeug dauert ab Deutschland, Österreich oder der Schweiz dauert meist nur 2 bis 3 Stunden. Air Malta fliegt von zahlreichen Flughäfen im Direktflug nach Valletta. Von dort dauert der Transfer zur Fähre ca. eine Stunde, die im halbstündigem Takt die Schwesterinsel Gozo mit der Insel Malta verbindet. Die Autofähren, die nahezu rund um die Uhr hin und her pendeln, fahren in Cirkewwa an der Westspitze von Malta ab und kommen nach 25 Minuten im Hafen von Mgarr auf Gozo an. Seit Sommer 2021 gibt es auch eine Schnellfähre, die direkt von Valetta aus startet und nach 45 Minuten Mgarr auf Gozo erreicht. Die Schnellfähre verkehrt allerdings nur zwischen 7 und 21 Uhr. Vom Hafen geht es dann mit dem Taxi zum gebuchten Hotel, welches man meist in wenigen Minuten erreicht.

Reisebeispiel — Hotel & Tauchen Gozo

Inklusive:

  • 7 Nächte im 4* Hotel im Doppelzimmer
  • Frühstück
  • Transfer ab/an Flughafen inklusive Fähre
  • Tauchpaket mit 6 begleiteten Tauchgängen
Preis pro Person, ab 590

Exklusive:

  • Fluganreise ab 200 €
  • Zuschläge für Bootsausfahrten, Leihausrüstung, Nachttauchgänge

Unsere Empfehlungen

Bereit zum Abtauchen?

Weitere Ideen
Erfahrungsbericht Tauchen Kapverden
Unterwegs im Morabeza-Land
Reiseziele